Start in das Basislehrjahr

Letzte Woche sind insgesamt 31 neue Lernende, davon sieben in Bern und 24 in Zürich, erfolgreich ins 1. Lehrjahr gestartet. Die ersten Tage nutzten die Lernenden, um administrative Dokumente auszufüllen und erste Erfahrungen im IT-Bereich zu machen. In Worblaufen hatten sie die Möglichkeit, mit einem spielerischen Einstieg auf dem naheliegenden Fussballplatz, einander kennenzulernen. Mithilfe dieser Spiele wurde der Teamgeist und die Kommunikation gefördert, diese Eigenschaften sind bei späteren Gesprächen und Beziehungen mit Kunden von hoher Wichtigkeit. Natürlich wurden dabei auch die nötigen Covid-19 Massnahmen ergriffen und der Sicherheitsabstand eingehalten. Wir wünschen den Lernenden ein spannendes und lehrreiches erstes Lehrjahr!

Um einen kleinen Einblick in den Start des Basislehrjahres in Bern zu ermöglichen, hat Shukufeh Alipour, Lernende Systemtechnikerin im 1. Lehrjahr, die erste Woche noch einmal reflektiert:

Kannst du sagen, dass du dich gut eingelebt hast?

Ich fühle mich in der Noser Young sehr wohlAlle Mitarbeiter sind hilfsbereit und jederzeit bereit, Fragen zu beantworten. Man fühlt sich schnell Teil der Firma.

Wie würdest du dein neues Team beschreiben?

Wir verstehen einander bestens. Gemeinsam planen und organisieren wir alle Aufgaben und Tätigkeiten. Wenn etwas nicht klar ist, fragen wir einander. Wenn jemand Hilfe braucht, gibt es immer eine Person, die Zeit hat. Dieser Umgang schafft eine offene und lebhafte Arbeitsumgebung. Es ist nicht einfach, sich auf Anhieb zu verstehen, aber wir haben uns bereits bestens eingelebt. Ein kurzer Blickkontakt reicht.

Was hat dir bis anhin am meisten Spass bereitet?

Die Aktivierungen, welche meistens aus Spielen bestehen, jeweils morgen und nachmittags. Sie ermöglichen eine guten Start und verstärken die Motivation. Danach habe ich Energie für den ganzen Tag.

Was macht ihr auf dem Foto (siehe oben)?

Es war ein Teamspiel, das wir zusammen auf einem Fussballplatz gemacht haben. Das Ziel war es, mit geschlossenen Augen, durch ein Seil verbunden, gemeinsam einen Stab, der zuvor auf dem Feld platziert wurde, zu finden. Zu Beginn erwies sich die Aufgabe als anspruchsvoll, doch mit ein paar Tricks klappte es nach einigen Versuchen.

Was hast du aus den Spielen gelernt?

Dass Kommunikation der wichtigste Bestandteil für eine gelungene Teamarbeit darstellt. Ich habe gelernt, mich richtig auszudrücken und gegenseitige Anweisungen zu geben.

Wie empfindest du das Klima im Büro?

ruhig, selbstständig, nett, freundlich, hilfsbereit

Anmeldung Zukunftstag Bern

Der Zukunftstag bei der Noser Young ist für Schülerinnen und Schüler, die einen ersten Einblick in die Welt der Informatik / Mediamatik erhalten möchten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Loading...